Neuerscheinungen


Frühjahr  2020


Nonaspe - Gedichte

Markus Stegmann


Wir freuen uns, dass wir mit diesem Gedichtband  ein zweites Werk von Markus Stegmann herausgeben konnten.   Lassen Sie sich mitreissen von der sprachlichen Virtuosität dieser auf inneren und äusseren Reisen entstandenen Lyrik!

ISBN 978-3-9524498-9-9  Gebunden, 132 Seiten      CHF 20.-   EUR 20.-



Herbst 2020:


Aufbruch am Ararat - Das  neue Armenien 

Amalia van Gent


Bei der Überarbeitung und Aktualisierung von 'Den Ararat vor Augen', dem einzigen auf Deutsch erschienenen Buch zur jüngsten Geschichte Armeniens, ist ein völlig neues Buch enstanden. Darin geht die Autorin im Kapitel 'Die friedliche Umwälzung' ausführlich auf die jüngsten innenpolitischen Entwicklungen ein. Zahlreiche Ergänzungen und neue Karten haben uns bewogen, auch den Titel zu ändern:  ein neues Buch über das neue Armenien.

ISBN 978-3-907292-01-3   Gebunden, 230 Seiten        CHF 27.-  EUR 25.-




Morteratsch. Leben und Sterben eines Gletschers                            Bilder - Gedichte

Viola Käumlen


Vor fünfzehn Jahren drang Viola Käumlen in das ausgedehnte Höhlensystem des Morteratsch-Gletschers vor. Die Begegnung mit einer völlig unbekannten Welt inspirierte die Autorin zu einer Serie von ebenso minimalistischen wie eindringlichen Gedichten. Zusammen mit den Bildern, welche die Autorin damals machte, ist eine Elegie für einen sterbenden Gletscher  entstanden - eine  Begegnung mit der Endlichkeit und ein Aufruf, den Klimawandel nicht kampflos geschehen zu lassen.

ISBN 978-3-907292-04-4  Gebunden mit Leinenumschlag und in Schutzhülle, 70 Seiten         CHF 50.-  EUR 47.-




Bilder und Texte der Malerin Magdolna Keel

Magdolna Keel

Die in den 1950er Jahren aus Ungarn geflüchtete Magdolna Keel studierte in Zürich zunächst Architektur. Doch dann entdeckte Sie ihre Leidenschaft für das Malen. In diesem Band begegnen Sie einer Kunstmalerin, die mit ihrer ungeheuren Präzision und Detailgenauigkeit und zugleich mit viel Gefühl  die Grenzen fotorealistischer Malerei sprengt. Kurze Texte erläutern die Entstehung einzelner Bilder - ein eindrückliches Dokument zum Schaffen einer zu Unrecht nicht sehr bekannten Malerin.


ISBN: 978-3-907292-00-6  Gebunden mit Schutzumschlag, 230 Seiten        CHF 55.-  Eur 51.-








Frühjahr 2021


- Jesus' Katze von Grigor Shashikyan ('Grig')

Im ersten Band des jungen, vielversprechenden und in Armenien bereits sehr bekannten Autors führt Grig die staunenden Leserinnen und Leser durch ein Jerewan, in dem nichts so ist, wie man erwarten könnte. 


Für 2021 planen wir ferner ein neues Buch des SRF Nahost-Korrespondenten Pascal Weber. In Vorbereitung ist daneben ein Essay des türkischen Politologen  Cengiz Aktar mit dem vielsagenden Titel 'Die Türkische Malaise'


.

 
 
E-Mail
Anruf